Nur noch bis zum 03.06. – spare 20% auf unser Zahnpflegesortiment.

Kennst du schon PLAN3T? Mit der App profitieren du und die Umwelt noch mehr von nachhaltigen Kaufentscheidungen. Das finden wir super - und sind deswegen auch dabei: HYDROPHIL ist offizieller PLAN3T Partner! Mit jedem Einkauf kannst du gleichzeitig Geld und CO₂ sparen.
Genauso wie deine Zähne bedarf auch dein Zahnfleisch ausreichend Pflege, um den Mundraum gesund zu halten. Wenn dein Zahnfleisch empfindlich auf Kälte oder Hitze reagiert, bei Druck schmerzt oder beim Zähneputzen anfängt zu bluten, kann das zum Beispiel auf Entzündungen des Zahnfleisches hindeuten.
Mit diesen 5 Tipps kannst du dein Zahnfleisch bestmöglich schützen und stärken!

Wasser sparen - Fakten und Tipps

Weißt du, wie viel Wasser du jeden Tag verbrauchst? Die Antwort könnte dich verblüffen: Über 4.000 Liter müssten es in etwa sein. So hoch ist nämlich der durchschnittliche Wasserverbrauch einer Person in Deutschland, täglich. Na, überrascht? Noch erstaunlicher wird es wohl, wenn ich dir erzähle, dass alleine in deiner morgendlichen Tasse Kaffee bereits ungefähr 140 Liter Wasser stecken.

Doppelt guter Impact mit den Nature Pads

Mit wiederverwendbaren Kosmetikpads spart man eine ganze Menge unnötigen Müll. Unsere Nature Pads können allerdings noch mehr! Sie sind nicht nur plastikfrei und langlebig, mit ihnen unterstützen wir auch das Plastic Bank Projekt von ClimatePartner. So sorgen die nachhaltigen Nature Pads für einen positiven Impact weit über die Grenzen deines Badezimmers hinaus.

Naturkosmetik: Das bedeuten unsere Zertifizierungen

Verfolgt man die Entwicklung in den Regalen der Drogeriemärkte in den letzten Jahren, könnte man denken, die Natur gewinnt wieder die Oberhand. Es fühlt sich an, als kämpft sie sich zurück, überwuchert synthetische Kosmetikprodukte und erobert die Badezimmer. Auf fast allen Produkten sind Pflanzen abgebildet. Eine grüne Verpackung wächst neben der nächsten. Und der Begriff “Natur” ist allgegenwärtig. Aber was bedeutet das überhaupt? Wieviel Natur steckt in Naturkosmetik? Eine wichtige Frage für uns bei HYDROPHIL, da Nachhaltigkeit einer unserer wichtigsten Grundsätze ist! Deswegen nennen wir unsere Produkte nicht nur Naturkosmetik, sondern halten die strengen Richtlinien von bekannten Naturkosmetiksiegeln ein, die unseren Kund*innen schon auf den ersten Blick eine Garantie über Inhaltsstoffe, Herstellungsverfahren und Qualität geben.
Nach mir die Plastikflut?! Nicht mit uns. Wir alle tragen Verantwortung – mit jeder einzelnen Konsumentscheidung, die wir treffen. Auch wenn ab 2021 einige Wegwerfprodukte aus Plastik und der Verkauf von To-go-Bechern verboten sind, ist das Problem noch lange nicht gelöst. Wir sagen: Da geht noch mehr! Werde mit uns zur Alltagsaktivist*in!

Zusammen mit unserem Partner Unverpackt e. V. teilen wir im Rahmen unserer HYDROPHIL-Kampagne „Small Change Big Impact“ Ideen, wie wir – ab sofort, in kleinen Schritten – Plastik und anderen Müll sparen können. 8 Impulse für einen plastikärmeren Alltag.
Es gibt wieder Neuigkeiten aus dem Hause HYDROPHIL zu verkünden! Heute dreht sich alles um unsere Seifen – Lemongrass & Lavendel – und unseren Lippenbalsam, denen wir ein kleines, aber feines Upgrade verpasst haben.
Jede*r, der versucht hat auf etwas zu verzichten, sei es im Sinne des Umweltschutzes oder des Tierschutzes, hat den Satz „Du allein kannst da doch eh nichts ausrichten“ bestimmt schon einmal gehört. Klar, allein ist die Veränderung kaum sichtbar. Wenn aber viele Menschen nur eine kleine Sache in ihrem Leben verändern, dann kann es großes bewirken. Welche kleinen Dinge einen großen Einfluss auf unsere Umwelt haben und mit welchen kleinen, alltäglichen Veränderungen wir viele Ressourcen retten, findet Ihr hier einmal kompakt zusammengetragen.
Re-use statt Wegschmeißen ist unsere Devise! Denn auch wenn wir uns bei unseren Produkten die größte Mühe geben so wenig Müll wie möglich zu produzieren, bleiben eben doch ein paar Sachen übrig. Deshalb haben wir uns passend zum Frühlingsbeginn einige Upcycling Ideen und Tipps einfallen lassen.
Mehr als 80 Prozent der Meeresabfälle bestehen aus Plastik. Die Folgen für unsere Umwelt sind fatal, denn dieser Müll wird nicht nur an jeglichen Stränden angespült und ist damit unangenehm für uns Menschen, sondern schadet auch zahlreichen Tieren, deren Lebensraum nachhaltig zerstört wird
Wenn man anfängt sich mit dem Thema Plastikfreiheit und Zero Waste zu beschäftigen, kann das am Anfang ganz schön überfordernd sein! Eigentlich ist der Schritt zu weniger Plastik aber gar nicht so schwer. Um Dir den Einstieg in einen nachhaltigeren Alltag zu erleichtern, haben wir für Dich eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Basics erstellt.
Alle Jahre wieder türmt sich der Müll vorm Weihnachtsbaum. Weihnachten, Zeit der Besinnlichkeit, Zeit des Konsums. Aber nicht nur der Abfall sammelt sich an Weihnachten vermehrt. Für viele bedeutet die Adventszeit und das Weihnachtsfest auch eine ganze Menge Stress.
1 von 2
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Seid gespannt auf unsere neuen Produkte!
Veröffentlichung heute um 17 Uhr.